Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Dresden, Meißen, das Osterzgebirge und die Sächsische Schweiz sind Hauptziele einer Wochen-Bahnkreuzfahrt – auch aus Anlass des 90. Jubiläums des RHEINGOLD von 1928. Vom 20. Juni (Donnerstag) bis 26. Juni 2019 (Mittwoch), zur schönen Mittsommerzeit, fährt der RHEINGOLD Nostalgie „Elbflorenz-Express“ von vielen Bahnhöfen des Rheinlandes wie z.B. Köln, Grevenbroich, Rheydt, Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf auch Wuppertal, Hagen, Schwerte, Paderborn, Hannover, Braunschweig, Magdeburg, Leipzig, Halle und Riesa nach Dresden. Sie sitzen im 1. Kl. Salonwagenzug bequem in geräumigen reservierten Sesseln und werden von der aufmerksamen Rheingold-Crew mit Speis’ und Trank bestens versorgt. Die beiden ältesten RHEINGOLD-Wagen, Speisesalon und Abteil, stammen von 1928, der Panorama-Aussichtswagen „DomeCar“ von 1962, der „Buckel“ Speisewagen von 1963 sowie der TEE Piano-/Barwagen von 1969. Die historische Ellok E10 383, Bj. 1965 bereichert die nostalgische Zugkomposition. „Zu Hause“ sind Sie während der Woche im renommierten, einzigartig gelegenen 4**** Westin „Bellevue“ Hotel direkt an der Elbe in Dresden. Das 4-Sterne-Haus verfügt über jeglichen Komfort wie auch großem Schwimmbad und Wellness-Bereich. Im Rahmen der Halbpension reichen wir Ihnen u.a. ein Mittsommerabend-Menü auf Schloss Eckberg**** – mit tollem Blick über das Elbtal.
Ein vielfältiges kulturelles Programm wird nicht fehlen!



© Westin Bellevue

© Kati Schmidt, DSG

Dresden – u.a.: Altstadtführung, 1 1/2-stündige Stadtrundfahrt mit historischen Straßenbahnen, Bj. 1983. Besuch der Semperoper. Sonder-Elbeschifffahrt mit Buffet auf dem kohlebefeuerten Raddampfer „Diesbar“, Bj. 1884, nach Meißen und in die Sächsische Schweiz. Fahrt mit dem dampfgeführten Sonderzug der Weißeritztalbahn ins Osterzgebirge. Kurort Kipsdorf: Besichtigung des kleinen Eisenbahnmuseums. Meißen – u.a.: Altstadtrundgang und Führung in der Porzellanmanufaktur Meissen. Kurort Rathen: Fahrt auf die Bastei oder Besichtigung der Welt größten LGB-Garteneisenbahnanlage. Zur Anfahrt zum Bahnhof der Weißeritztalbahn wie auch zum Schloss Eckberg setzen wir historische Busse ein, u.a. einen IFA H6 mit Personenanhänger (!), Bj. 1955 und einen schmucken Büssing aus dem Jahr 1938.

Das einwöchige Erlebnis von Kultur, Landschaft und Eisenbahn, sowie natürlich gutem Essen in speziell ausgewählten Restaurants, Begrüßungs- und Abschiedssekt und einer Sie aufmerksam umsorgenden Reiseleitung ist für max. 128 Teilnehmer konzipiert und kostet ab 1.577 EUR, ab 7.1.2019 1.610 €. Preislich eingeschlossen sind 6 x Übernachtung mit exzellentem Frühstücksbuffet, 7 x Halbpension, bereits 16 Sonderprogramme, diverse Extras und Reisesicherungsschein.
Gönnen Sie sich etwas mehr und lassen sich einfach überraschen. Fordern Sie unverbindlich und kostenfrei den 10-seitigen Farbprospekt an beim FEK unter 02133 / 973 98 87 oder bei WK-Press Salonwagenzug-Reisen 02166 / 68 01 22 bzw. 0175 590 62 69 wie auch per Email an salonwagenzug@wk-press.de - (Farbprospekt auch unter www.wk-press.de abrufbar!) oder hier zum download.
Vorläufiger Buchungsschluss für diese Exklusivreise ist der 30. März 2019.

© Elbezeit

Köln -  Grevenbroich - Rheydt - Mönchengladbach - Krefeld  - Düsseldorf - Wuppertal - Hagen - Schwerte - Paderborn - Hannover - Braunschweig - Magdeburg - Leipzig - Halle -Riesa - Dresden

Kontaktformular
Klicken, um ein neues Bild zu erhalten

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

unterstützer des jubiläumsjahrs